Roho Ya Chui

photography travel training africa

Digital & Film Camera reviews in German and English



Peter Tomsu, Vienna


Reviews cameras he as a photography enthusiast loves and experiments with.
The reviews are in German. A translated version can be provided at request.



Kamera Besprechung durch Peter Tomsu, Wien

Das Warten auf die D800 hat mich dazu bewogen mir eine Olympus OM-D zu kaufen - mehr als Schnappschuss Kamera und für jeden Tag. Diese Kamera ist Micro Four Thirds und hat einen Sensor der halb so groß ist wie bei einer Follformat DSLR. Mit allen Nachteilen aber auch Vorteilen - denn MFT ist "mirrorless" - also ohne den Spiegel einer normalen DSLR, aber dafür erstmals in diesem Modell von Olympus mit eingebautem EVF (Electronic View Finder). Sowas gibt es auch schon seit einiger Zeit, aber erstmals in der OM-D in einer Qualität die auch für mich ausreichend ist.

Nun zu den positiven Überraschungen:

1) die Kamera ist sauschnell (auch ein erstmals bei dieser Art von Kameras) nicht nur was den AF anbelangt, sondern auch was alle Reaktionszeiten betrifft.

2) der EVF erlaubt (wie auch das schwenkbare OLED Display) eine sofortige Beurteilung aller Einstellungen - wie WB, Exposure Kompensation, Aufhellung der Schatten etc - Du machst das ganz einfach vor der Aufnahme und das Resultat ist dann so wie Du es im Sucher gesehen hast - das ist wirklich toll.

3) Mittlerweile ist auch MFT bereits so weit dass Aufnahmen mit hohem ISO ausgezeichnet funktionieren - für mich bis ISO 6400, obwohl die Kamera über 25000 geht.

4) Weil eben kleinerer Sensor, sind die Kamera aber auch die Optiken viel kleiner als bei einer FF DSLR - es gibt auch Brennweitenbereiche, die es anderswo gar nicht gibt, so z.B. ein 75-300 (150-600 im FF Bereich) von Olympus oder Panasonic.

5) Die Kamera hat ein eingebautes Image Stabilizing (IS) das demnach mit allen Optiken funktioniert, auch wenn diese kein eingebautes IS (VR) haben.

Die OMD fotografiert sich wie meine Leica's der R Serie, ist sehr handlich und die Bildqualität ist mehr als beeindruckend. Der Sensor liefert 16MP und das wie gesagt rauschfrei bis zu hohen ISO Werten …. usw. usw.

Ideale Travel Kamera - check das mal
“read” (Testfotos by Peter Tomsu)


wald olympus wald-olympus


Fortsetzung der Kamera Besprechung:

Was aber der eigentlich interessantere Teil dieser Wartezeit ist, daß ich die Olympus OMD immer lieber verwende und mittlerweile (nach ca. 1000 Aufnahmen) mir kaum noch eine bessere Kamera für den täglichen Gebrauch vorstellen kann. Der EVF ist einfach toll, wenn man sich einmal daran gewöhnt hat will man ihn nicht mehr missen und ich war ziemlich skeptisch. Der Wegfall des Spiegels macht die Kamera dazu sehr klein und leicht und schnell und leise. Der Sensor mit 16MP ist ausgezeichnet und die Bildergebnisse sind in meinen Augen bis ISO 3200 ohne Einschränkungen verwendbar, ich habe mittlerweile auch bereits bis ISO 10000 fotografiert und auch diese Resultate sind einfach super - so ein wenig Korn wie bei höher empfindlichen Filmen. Und der AF ist ausgezeichnet, für die Einsatzbereiche die ich benötige.

Was aber der absolute Hammer ist, liegt in dem Vorteil daß der 43/m43 Sensor nur 1/2 so groß ist wie der FF Sensor einer DSLR. Dadurch wird ein 300mm Objektiv z.B. ein 600mm Objektiv. Ich werde mir das 75-300 kaufen, das ist dann ein 150-600 und in Verbindung mit dem im Gehäuse integrierten Bildstabilisator kann man selbst bei 300 (600) Brennweite noch mit 1/30s arbeiten aus der Hand natürlich. Das ist wirklich super!

Weiters hat Panasonic gerade ein 2.8/12-35 vorgestellt, das einem 24-70 entspricht, nur etwa 1/4 der Größe und des Gewichts eines FF 24-70. Und ein 2.8/35-100 (entspricht einem 2.8/70-200) mit ähnlichen Relationen ist im Kommen ….

Und dann verwende ich noch manuelle Objektive aus dem OM System, die sehr gut erhalten zu sehr günstigen Preisen zu haben sind - über einen Adapter (OM auf m43). Damit kann man dann zwar nur manuell fokussieren und mit Blendenvorwahl arbeiten, das ist aber nicht wirklich störend, zumal der EVF das dunklere Bild bei kleinerer Blende ausgleicht. Ich bin gerade dran mir ein Olympus 2.8/180 zu kaufen, das entspricht dann einem 2.8/360 bei FF und das zu einem Preis vom €360.- also fast geschenkt im Vergleich zu Nikkor oder Canon Brennweiten in diesem Bereich. Es gibt auch Adapter für Leica R oder M Optiken auf m43 und auch da gilt, daß z.B Leica R Optiken heute zu Schnäppchenpreisen zu haben sind, weil das R System schon seit Jahren nicht mehr produziert wird.

Wahrscheinlich würde ich für eine Fotosafari nur mehr diese Kamera verwenden, leicht, klein und sehr flexibel und die IQ ist hervorragend. (Testfoto by Peter Tomsu)

himmel-olympus




Ricardo Vilela, Porto, reviews film cameras:

"The Canon T50,
introduced in March 1983 and discontinued in December 1989, was the first in Canon's new T series of 35mm single-lens reflex cameras compatible with Canon's FD lens mount."

canon t50
read the blog


The Pentax K1000
is one of photography’s greatest, most popular and longest-lived cameras.
The Pentax K1000 is simple. It does exactly what it needs to do, and nothing more.
Exactly like Apple, simplicity is the K1000′s greatest strength. All the irrelevant foolishness that chokes fancier cameras, and especially digital cameras, never gets in the way of a great picture with the K1000. While DSLR shooters are standing there cursing at their cameras when they can’t figure out why it won’t take the picture when they press the shutter, the K1000 just keeps shooting.

pentax
read the blog


Nikon F2
The introduction of the Nikomat series on the market in 1965 triggered an additional surge in the demand for high-end SLR (single-lens reflex) cameras, after which SLR cameras reached the zenith. We, at what then was Nippon Kogaku K.K., phased out of producing the unprofitable popular models and placed emphasis on production and sales of high-end models. Nikon F, the leading model of high quality SLR cameras, played the driving role in changing the policy and contributed to an increase in sales.

nikon f2
read the blog


Voigtländer Vitoret DR.
Posted by Ricardo Vilela on June 21, 2012
Voigtländer Vitoret DR, 35mm rangefinder camera 1965.Manufactured: 1965 Film: 135 (35 mm cartridge film) Frame size: 24 x 36 mm Lens: f/2.8 Color Lanthar 50 mm Shutter: Prontor 300 leaf shutter
voigtla╠łnder-film-camera
read the blog



photo blogabout roho ya chuibooksebooks-blauphoto technology articlespress roho coursestestimonialsvisual-testimonialsphoto technologyphoto appsguest posts
Inquire now.